Key Features

Reversibler Betrieb

Erhöht die Lebensdauer von Verschleißteilen

Umfangreicher Anwendungsbereich

Feinzerkleinerung mittelharter bis weicher Materialien in Kombination mit Mahltrockung

Sicherheit

Alle Hammermühlen sind mit einem Verriegelungssystem ausgestattet

Hammermühle HUM/HNM

TECHNISCHE DATEN

UNIROTOR MILL HUM

Type Rotor dimensions Ø x width [mm] Capacity* for 95 % < 3 mm [t/h] Installed Power* [kW] Weight [kg]
HUM 0703 650 x 250 5 15 - 45 1.500
HUM 0705 650 x 500 10 18 - 55 1.800
HUM 0708 650 x 750 15 22 - 75 2.400
HUM 1008 1.000 x 750 25 30 - 160 4.800
HUM 1013 1.000 x 1.250 40 45 - 200 6.800
HUM 1313 1.300 x 1.250 50 55 - 250 10.600
* values are variable and can be aligned to the particular requirements

HAMMERMILL HNM

Model Rotor Diameter x Width mm Capacity* for 95% <3mm t/h Power Requirements* kW Weight kg
HNM 0703 650 x 250 10 2 x 15 - 45 1.900
HNM 0705 650 x 500 20 2 x 18,5 - 55 2.500
HNM 0708 650 x 750 30 2 x 22 - 75 3.100
HNM 1008 1.000 x 750 45 2 x 30 - 160 7.100
HNM 1013 1.000 x 1.250 70 2 x 45 - 200 10.000
HNM 1020 1.000 x 2.000 110 2 x 55 - 250 18.800
HNM 1313 1.300 x 1.250 120 2 x 55 - 250 21.000
HNM 1325 1.300 x 2.500 190 2 x 90 - 400 39.000
* values are variable and can be aligned to the particular requirements

Granulation Curves

PRODUKTBESCHREIBUNG

Hammermühlen der HUM- und HNM-Baureihe werden für die Feinzerkleinerung und/oder Mahltrocknung mittelharter bis weicher Materialien eingesetzt. Beispiele: Anhydrit, Branntkalk, Braunkohle, Dolomit, Elektronikschrott, Gips, Glas, Kali, Kalkstein, Kaolin, Kieselgur, Kreide, Phosphate, Salze, Talkum, Ton.

Aufgrund ihrer hohen Flexibilität können Hammermühlen an unterschiedliche Betriebsbedingungen angepasst werden.

Die Hammermühlen sind mit einem Verriegelungssystem nach der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG ausgestattet.

 

Gehäuse

Das Gehäuse der Hammermühlen ist mit auswechselbaren Schleißblechen ausgekleidet. Die Seitenteile werden hydraulisch aufgeklappt. Einbauten der Hammermühle, wie z.B. Prall-, Distanzleisten (Mahlbahn), Rostpakete oder Siebe sind einfach auszutauschen und je nach Erfordernis flexibel einzusetzen, um die gewünschte Zielkorngröße zu erreichen.

 

Rotore

ROTORE Die Hammermühle Typ HUM ist mit einem reversierbaren Rotor ausgestattet, während die Hammermühle Typ HNM mit zwei Rotoren (nicht reversierbar) ausgestattet ist.

Der hochbelastbare Rotor der Hammermühle besteht aus einer Stahlscheibenkonstruktion mit frei schwingenden Hämmern (360°), die zwischen den Scheiben montiert sind.

  • Der Rotor ist auf einer Welle montiert und mit Pendelrollenlagern ausgestattet.
  • Die Rotorlager sind mit Temperatursensoren ausgestattet.
  • Der Rotor wird auf Rotorstillstand überwacht.
  • Die neue Generation der Hämmer besteht aus einem verbesserten Verbundguss.
  • Die innovative Form erhöht die Verschleißmasse um zusätzliche 10%

 

Elektro-Hydraulische Einheit

Das Control Panel der Hammermühle ist mit erforderlichen Schaltgeräten, Drucktasten und Kontrollleuchten versehen. Auch die Steuereinheiten für die Sensoren sind eingebaut. Auch die Steuereinheiten für die Sensoren sind eingebaut. Das Elektro-Hydraulikaggregat der Hammermühle ist komplett in einen Stahlrahmen eingebaut.

Das Elektro-Hydraulikaggregat der Hammermühle ist komplett in einen Stahlrahmen eingebaut.

 

Alles auf einen Blick

  • Hydraulikaggregat mit Pumpe und IEC-genormten Motor (1,1 kW) und montiertem Schaltschrank
  • Öltank, Einfüll- und Entlüftungsfilter, Temperatur- und Füllstandsanzeige, Druckregelventil, Wegeventil nach CETOP 03 genormt
  • Tragbares, handliches Remote-Panel
  • Überwachung der Hauptlagertemperatur (2xPTC/PT100)
  • Überwachung des Rotorstillstands

 

Keilriemenantrieb

Der Keilriemenantrieb der Hammermühle besteht aus:

  • Keilriemenscheibe für Motor
  • Keilriemenscheibe für Rotor
  • Hochleistungs-Keilriemen

 

Grundrahmen mit Schwingungsdämpfern (optional)

Für die komplette Brecher Baugruppe

Der Grundrahmen ermöglicht die Werkstattmontage und den Transport der kompletten Einheit, wodurch die Installationszeit vor Ort verkürzt wird Der Grundrahmen wird auf Schwingungsdämpfern installiert, um die in das Gehäuse eingeleiteten Vibrationen zu minimieren Der Grundrahmen muss für diesen Zweck mit plastifiziertem Beton ausgefüllt werden

 

 

Bei der Mahltrocknung wird das Material nicht nur zerkleinert, sondern gleichzeitig getrocknet. Prozessgas wird im Gleichstrom mit dem Mahlgut durch die Mühle geleitet. Das getrocknete Gut verlässt die Hammermühle in der Regel über Roste und eine nachfolgende Austragsschnecke mit angebauter Zellenradschleuse. Die HAZEMAG-Zellenradschleusen dienen als Luftabschluss.

Bei der HNM-Hammermühle wird durch die Steuerung des Materialflusses die Mahlfeinheit des Produkts beeinflusst.

 

  1. Bei mittiger Materialaufgabe erreicht die zweirotorige Maschine ihre größte Durchsatzleistung, da dann die Mahlrost- oder Siebflächen am größten sind
  2. Wird unterhalb des ersten Rotors eine Mahlbahn eingebaut, gelangt das Material in den Bereich des zweiten Rotors und wird somit zweistufig auf größere Feinheit gemahlen.
  3. Optional wird das fertige Material pneumatisch aus der Hammermühle gefördert.
  4. Die Hammermühle Typ HUM ist mit einem Rotor ausgestattet. Durch den symmetrischen Aufbau des Mühlengehäuses ist die Rotordrehrichtung reversierbar.
  • Unirotor
  • Novorotor

TEILE DIESEN BEITRAG AUF SOCIAL MEDIA

When you need an Industrial Solution... WE ARE HERE FOR YOU

Contact Us