• Compound-Brecher | HPC

Anwendung

Der Compound-Brecher wird als Primärbrecher in der Zementindustrie eingesetzt. Mit dem doppelrotorigen Prallbrecher wird Rohmaterial zur Weiterverarbeitung mit Kugelmühlen für die Zementrohmehlproduktion hergestellt.

 

Ausstattung

Hierbei handelt es sich um eine zweistufige Zerkleinerung in einem Gehäuse durch zwei hintereinander positionierte und sich in gleicher Richtung drehende Rotoren.

Der erste Rotor zerkleinert Aufgabestücke bis 3 m3, der zweite zerkleinert das Zwischenprodukt mit einer höheren Umfangsgeschwindigkeit auf Fertiggutqualität. Der HPC ist mit 2 - 3 Prallwerken und einer Mahlbahn ausgerüstet, deren Positionen über Spindeln und/oder Hydraulikzylinder verstellbar sind. Die Produktkörnung ist somit optimal einzustellen. Die Mahlbahn dient der Überkornbegrenzung.

Beschreibung

Rotor+
Ausweichmechanismus+
HAZtronic+
Ehemaliger Produktname+

Technische Daten

Kornkurve+

Technische Übersicht

Tabelle Compound-Brecher HPC+