• Unirotor Vario | HUV

Anwendung

Hammermühlen der Baureihe HUV werden vorwiegend in der Aufbereitung der Rohstoffe für die Eisen- und Stahlindustrie, sowie für die Sekundär- und/oder Tertiärzerkleinerung für unterschiedliche weiche bis mittelharte Minerale eingesetzt, z.B.: Anhydrit, Branntkalk, Braunkohle, Steinkohle, Ölschiefer, Dolomit, Kreide, Gips, Glas, Kalkstein, etc.

 

Arbeitsweise

Das zugeführte Aufgabematerial wird durch Prall und Reibung im Maschinengehäuse zerkleinert. Während im oberen Maschinenteil im Wesentlichen die Prallzerkleinerung durch Schläge der Hämmer zum Tragen kommt, nimmt im unteren Maschinenteil durch den enger werdenden Mahlraum der Reibanteil an der Zerkleinerung zu. Das Material wird so lang zerkleinert, bis es durch die Öffnungen des Rostes oder durch das Maschinenunterteil die Maschine verlässt. Der Rostkorb verringert den Überkornanteil und erhöht den Anteil an kubischen und Rissfreien Körnungen.

  • hazemag_produktslider_960x480px_huv01.jpg
  • hazemag_produktslider_960x480px_huv02.jpg
  • hazemag_produktslider_960x480px_huv03.jpg

ФАЙЛЫ ДЛЯ ЗАГРУЗКИ

Ausstattung

Design+
Gehäuse+
Rotor+

Besonderheiten

Rostkorb+
Reversierbare and nicht-reversierbare HUV+
Beheizte Mahlbahn+
Rotordrehvorrichtung+

Technische Daten

Spezifikation+
Kornkurve für Kalksteinanwendungen+
Kornkurve für Kohleanwendungen+