Anwendung

HAZEMAG Plattenbandförderer werden als Bunkerabzug in Primärbrechanlagen oder als Be- und Entladeförderer z.B. in der Zement- und Rohstoffindustrie eingesetzt. Hier werden Förderleistungen von bis zu 2500 t / h mit Stückgrößen von bis zu 2,7 m3 erreicht.

Ausstattung

Das Plattenband besteht u.a. aus schweren Förderketten, auf denen die Plattenbandschuppen montiert sind. Die Ketten laufen auf Tragrollen, die am Plattenbandgrundrahmen befestigt sind. Sie werden über Kettenräder angetrieben und mechanisch oder hydraulisch gespannt.

Description

Das auf den Plattenbandschuppen liegende Material wird durch diese in Förderrichtung transportiert. Daher kommt es zu keiner Relativbewegung zwischen Material und Platten. Dies führt zu einem verschleißarmen Betrieb.

Auf jedem Glied der Traktorkette ist eine Plattenbandschuppe verschraubt. Jede zweite Platte ist mit einem Mitnehmer versehen. Diese sichern den Materialtransport. Diese spezielle Kontur der Platten sorgt dafür, dass nur sehr wenig Material in den Innenraum des Plattenbandes gelangt.

Auf der Rahmenoberseite sind die Tragrollen verschraubt, auf denen sich die Traktorkette bewegt. Die Tragrollen sind ebenfalls lebensdauergeschmiert. Im Bunkeraufgabebereich sind die Tragrollen stoßgedämpft montiert, um so die Schlagimpulse durch den Beladevorgang auf die Plattenbandkonstruktion zu reduzieren. Die lebensdauergeschmierten Rücklaufrollen tragen auf der Rahmenunterseite die Außenkanten der Plattenbandschuppen.

Entlang der Förderstrecke sind unter den Plattenbandschuppen Gleitschienen montiert, für die keine zusätzliche Schmierung notwendig ist. Darüber hinaus sind im Aufgabebereich zusätzliche Gleitschienen angebracht, um Stoßbelastungen aufzufangen.

Das Plattenband wird durch einen elektro-mechanischen oder hydraulischen Antrieb angetrieben. Die Fördergeschwindigkeit kann angepasst werden; ein back-stop verhindert das Zurücklaufen des Plattenbandes.
Leitführungen sind die Seitenwände, die sich oberhalb des Plattenbandes zwischen Bunker und Plattenbandaustrag befinden. Durch den Transport des Materials bildet sich eine bestimmte Schichthöhe auf dem Plattenband. Entsprechend der zu erwartenden Schichthöhe werden die Leitführungen für das Plattenband ausgeführt.

An den Plattenbandschuppen bleibt nach der Materialübergabe meist ein Fördergutrest haften, der auf der Rücklaufseite abfällt. Dieses Rieselgut wird von einem Kettenkratzförderer, dem Rieselgutförderer, aufgefangen und in Richtung Plattenbandübergabe transportiert..

Technical Overview

If you need any Industrial Solution ... WE ARE AVAILABLE FOR YOU

Contact Us